banner

/d/ - Drogen

x
Please read and accept the privacy policy, the disclaimer and the general rules. If you continue browsing or close this notice, you will accept.
DisclaimerPrivacy PolicyGeneral RulesDisagree

Subject:
Säge:
Comment:

Max message length: 16384

Files:
Password: (For post deletion)
  • Allowed file types: GIF, JPG, PNG, WebM, OGG, ZIP and more
  • Maximum number of files per post: 4
  • Maximum file size: 128.00 MB
  • Read the rules before you post.

Moderation 2018-03-28 (Wed) 14:18:35 No. 12 locked sticky Reply
tripping.png
Open file 507.57 KB, 705x500
image

1. Handel ist hier verboten.

2. Bezugsdiskussionen zu illegalen Drogen (auch am Serverstandort) sind verboten.

3. Anonymität und Sicherheit: Ein Programm wie der Tor-Browser - aber auch Aufmerksamkeit und Vorsicht - kann zu einer erhöhten Sicherheit beitragen. Identifizierende Informationen sollten weder absichtlich noch unbeabsichtigt preisgegeben werden.

Nützliche Links:
Erowid
Responsible drug use
Tor Browser | kohlchan.onion/d/


Stoß wenn Hoch Bernd 2019-02-21 (Thu) 00:40:35 No. 2152 Reply
1507445425685.jpg
Open file 68.83 KB, 960x482
image
Alter Faden auf Autosäge:

>>1013


Kratom-Eröffnungsstoß! Erster!
134 posts and 76 images omitted.
meirl.jpg
Open file 19.75 KB, 361x330
image
3-meo-PCE
Habe heute Abend Keta gezogen. Musste mich übergeben und jetzt schmerzt es links, unterhalb von meinem Bauch. Ich hätte auf das Glas Vodka davor verzichten sollen. Nunja, mir geht es dreckig, überlege mittlerweile alle Drogen außer Pilzen, Acid und Weed zu lassen.
>>2926

Welches Keta war es? Meiner Cousine und dem GF wird auch manchmal schlecht. Mir noch nie :3

t. D-,R-,S- und K-vom-Stein-Experte.

Das Letztere ist Pseudo-Keta, niemand weiß was es ist, es ist weder R- noch D- und auch kein S-. Habe es mal ergebnislos untersucht. Es ist lediglich leicht sauer und wasserlöslich, was es ja eh seyn muss. Ballern tut es genau so, aber hatte nach 5g auch immer das Gefühl, dass es organschädigender als andere Formen ist.

R- und D-Keta kannste in die Tonne kloppen. Aktuell verkauft ein Klarnetz-Vendor D-Keta, es ist grottig. Hatte fiel, fiel meer erwartet. Das einzig Wahre ist das Ketanest aus den üblichen 10ml-Ampullen.
Stoß, weil todesbekifft. Hat schon fast was psychedelisches. Jesus, wie ich dieses heiße schwüle Wetter liebe(unironisch).

DMT-Bernd Bernd 2018-10-07 (Sun) 09:54:26 No. 1114 Reply
image
024665937.gif
Open file 767.47 KB, 300x442
image
obtiks.jpg
Open file 186.89 KB, 751x600
image
Hai /d,

habe gestern DMT geraucht. In den letzten Wochen schon öfters, aber das erste Pülverchen was ich hatte, bräunlich, scheint nicht so gut gewesen zu sein. Nun habe ich zart gelbes Pulver von dem ein Fürzchen ausreichend zu sein scheint.

Das Zeug durch die Bong zu blubbern ist jedesmal anders. Es ist immer intensiv, aber was kommt, ist mal weniger krass und mal richtig abgefahren. Gestern dann diese ganze Reise - was mich wundert, da die Dosis echt gering war. Auf zwei Köpfen waren es vielleicht 0,1g und ich habe nur einen geraucht. Aber anscheinend richtig - nicht zu heiß, nicht zu kalt. Das Köpfchen habe ich in zwei Zügen totgeraucht.

Da ging es los - der ganze Raum verbog sich, sämtliche Farbkontraste wurden mega stark, überall erscheinen halbtransparente Ebenen voller Schriftzeichen die an urige Völker erinnerten. Hinter mir zogen schwarze, blaue, weiße Schwaden auf, vertunnelten sich, zogen über mich hinweg und katapultierten mich auf eine Art psychedelischer Achterbahn. Es wurde immer härter und ich dachte, dass man mich danach in die Klapse einliefern muss - ich merkte, dass ich die Luft anhielt und atmete erstmal gleichmäßig und erdete mich so. Als ich meinen Kumpel anschaute, sah ich dass der plötzlich viel länger war udn auch über ihn die Verbiegungen zogen und wir gaben uns eine Brudifaust. In meinem Kopf und Nebenhöhlen pfeifte ein Sturm und irgendein Astralwesen kommunizierte subtil mit mir - es teilte mir mit, dass der viele Keta-Konsum nicht gut für mich sei. Davon hatten wir bestimmt auch 8 Nasen intus, auch von Zigaretten riet es mir ab, aber stets war es freundlich - wie ein guter Obergeist. Dann ging es noch mal krasser los, Objekte morfften zu kleinen Sonnensystemen, Bildern an der Wand wurden bunt, alles wirkte wie in Ocker gebrannt, das Braun war so lieblich warm und man hatte das Gefühl Moleküle sehen zu können. Böse und schlechte Geister waberten aus meinen Schultern raus - drehten sich turboschnell um mich herum, verwirbelten sich, Männer und Frauen-Silhouetten bewegten sich secksi herum und manche auch voller Qualen, aber nicht bedrohlich.

Dann wurde das ganze Schwächer und ich schaute die Ballersitzungssitterin an, ihre Strähnchen waren voller Regenbogenfarben, ihre Augen riesengroß und manchmal kurzzeitig hatte sie 16 oder mehr Augen, mein Kollege sah aus wie eine schwule Elfe aus Finaler Fantasie und zog blaue Schweife hinter sich her.

An mehr kann ich mich nicht erinnern - wenn es abklingt aber noch stark wirkt, hat man das Gefühl in einem Traum zu sein.


Das war das Verrückteste und Krasseste was ich jemals tat. Unser Gehirn kann viel, viel mehr und das was wir sehen, ist nicht wirklich die Realität.
25 posts and 7 images omitted.
>>2325
Während der Ariser Solo II dafür gut zu sein scheint, benutzt Bernd tatsächlich eine Glaspfeife. Natürlich besteht die Gefahr das DMT zu verbrennen, aber mit einem guten Feuerzeug, das eine gleichmäßige Flamme macht, blubbert das DMT zu einer netten Dampfwolke heran :3 Eben sah ich dank dieser Konsumform das personifizierte dritte Auge, das mir wie die Göttin Kali die Zunge entgegenstreckte und die ganze Welt damit umarmte.
tieftraumkleinmagd.jpeg
Open file 239.10 KB, 1024x1023
image
https://www.youtube.com/watch?v=47ElVv3RG2M
>>1114

--- Mein Rezept ---

Zutaten:

DMT-Pulver
Syrische Steppenraute
Blauer Lotus Extrakt (100:1) oder Blüten
Kamillentee

Entstehungsgeschichte:

Haben relativ viel an der Rezeptur getüftelt, weil das meiste Kraut echt übelst in der Lunge brennt und Bernd derbe husten lies. Es ist absolut nicht schön hustend und sabbernd in Level 2 oder gar 3 anzukommen.

Herstellung:
>>2334

Tu es nicht. Das fickt dir die Lunge kaputt. Gerade gegen Ende einfach widerlich. Hatte den Geschmack schon tagelang in Lunge und Nase. Das kann nur krebserregend seyn. Dann lieber einmal richtig und jut is.

Nur ein drittes Auge? Sah schon Gebüsche voller Augen und selbst war ich öfter bei den Maschinenelfen, aber bei mir leben sie unsichtbar ganz weit oben.

Anbaufaden die 2.? Bernd 2019-06-13 (Thu) 08:35:55 No. 2891 Reply
Wasn los Bernds, keiner mehr am Züchten und Growen?

Freund besorgt sich gerade eine Zweitlampe in einer 100 km entfernten Stadt, der Postversand ist ein Hurrenson.
Und du so?
8 posts and 2 images omitted.
>>2906

Kann dir nix Fachliches dazu sagen, aber meine China-LED-Lampen haben vermutlich weniger Tiefenwirkung als eine NDL. Samsung forschte wohl an guten LEDs und sie sollen bald kommen.

Brutipp: Bastlerbernd sollte mal ein Board für gute Osram-LEDs entwickeln und frei zu Verfügung stellen. So, dass man sich selbst eine Lampe für kleines Geld basteln kann.

Auch: Habe viele Pflanzen im Wald. Mir ist das daheim zu heiß geworden. Dieses Jahr mit Wildabwehr von Dr. Arbin. Ich sah heute schon ein Reh in der Nähe der Damen. Habe versuch tes mit Steinen zu bewerfen um es zu verschrecken, aber war schneller weg als ich gucken konnte :3
123.JPG
Open file 94.63 KB, 1029x629
image
>>2907
Anleitung gibt's auf grower.ch
>>2916
Ich glaub bevor ich mir solch ein Kram selber zusammen bastel kauf ich lieber eine vernünftige Lampe selber.

>>2904
Hab mir verschiedene Ergibnisse auf Utube angeguckt mit Automaten und die sind alle super geworden. Mit den richtigen Sorten kommt man locker über 500g/qm. Und die Blüten sahen besser aus alles andere was man auch der Straße bekommt. Dazu sind sie schnell fertig und anfängerleicht. Oder was meinst du mit schlechter Genetik bzw welchen Vorteil siehst du bei normalen Strains das es sich nicht lohnen würde?
>>2927
>500g/qm
Wirst du am Anfang nicht erreichen. Zu viele Stellschrauben.

Autoflowering wurden für Outdoor gezüchtet, sie lieben viel Erde.
Die Autoflowering Eigenschaft geht zu lasten des Ertrags. Die Pflanzen sind eher von geringem Wuchs, was Outdoor nicht unbedingt schlecht ist (stealth).

(Kalter) Entzug (Oxycodon) Bernd 2019-06-07 (Fri) 18:56:55 No. 2847 Reply
Hallo /d/-Bernds!

Ich habe länger mit mir gerungen diesen Faden zu eröffnen, da von Bernd oft eh nur böses kommt.

Nun mache ich es einfach.

Ausgangssituation: Täglich ca. 100mg Oxycodon entretardiert verteilt auf 2 Einnahmen/Tag seit 2 Monaten.

Aktuelle Situation: Gestern die letzte halbe Tablette genommen. Nun NICHTS mehr da, auch keine Quelle an der Hand die kurzfristig was besorgen könnte. Keine Benzos, kein Weed, nichts anderes zur Hand. Morgen bekomme ich im Laufe des Tages etwas Weed. Niemand weiss von meinem Enzug oder meiner Abhängigkeit.

Heute ist also Tag 1 meines neuen Lebens!

Vor etwa 1 Monat habe ich schonmal einen Entzug versucht, allerdings unfreiwillig, da ich nicht an Nachschub kam. Konnte 5 Tage nicht schlafen, trotz reichlich Weed und 1x60mg Morphin. Das macht mir aktuell auch am meisten Angst - Schlaflosigkeit.

Momentan geht es mir ganz ok, ich esse wieder regelmäßig (nach starkem Gewichtsverlust, Bernd ist nurnoch Haut und Knochen), bin zwischendurch sehr depressiv und heule einige Minuten, habe Schmerzen in den Rippen / Rückenschmerzen und ein unangenehmes Gefühl in den Füßen. Ansonsten ist es okay.

Ich werde hier im Faden weiter von meinem Entzug berichten und davon wie ich mich fühle. Über Tipps, Kommentare und Fragen von Bernd würde ich mich sehr freuen.
18 posts and 1 image omitted.
>>2913
Es fällt mir tatsächlich erstaunlich leicht, die ersten 2-3 Tage habe ich mich allerdings ziemlich gequält, war extrem depressiv und hatte wahnsinnige Schmerzen.

Die Schlafprobleme sind wohl das Härteste, bin da echt froh Leute um mich zu haben die regelmäßig Upper konsumieren und daher auch nachts wach sind, alleine würde ich vermutlich wahnsinnig werden und pausenlos auf und ab rennen.

Magst du vielleicht mehr über deinen Entzug erzählen? Welche Entzugssymptome hattest du, was hat dir geholfen und vor allem: Wie lief es bei dir mit dem Schlaf?
>>2914
Hast du es mal mit langsamen joggen probiert oder zumindest längere Spaziergänge nachts?
>>2917
Bisher nicht, könnte aber tatsächlich hilfreich sein, vor allem das spazieren. Joggen wäre mir etwas zu riskant, mir ist sehr oft schwindlig, muss mich oft nach wenigen Schritten irgendwo festhalten oder kurz setzen.

Danke für den Tipp! <3
>>2914
Naja, hatte 3 Tage Dünschiss und Kotzen, sodass ich kaum aus dem Bett gekommen bin und selbst 100m laufen eine Qual war. Hab auch erst nach 3 Tagen das erste mal für 2 Std. geschlafen, in der nächsten Nacht 5 Std. und danach langsam immer mehr.
Konnte dabei keine Sekunde still halten wegen RLS.
Das Schlimmste war aber, dass die Zeit nicht umgegangen ist. Ich vermute das liegt an der serotonergen Komponente von Fenta. 10 Sekunden kamen mir vor wie eine Std. Hab 5 mal pro Minute auf die Uhr geguckt.
Konnte an nichts anderes denken außer Fenta. Eine Woche lang durchgehend. Das war ein riesen Erfolg nach einer Woche, sich das erste mal wieder auf etwas anderes Konzentrieren zu können. Hab dann trotzdem noch 100 mal am Tag an Fenta gedacht.
Nachts war mein T-Shirt immer Kletschnass, dass ich 3l Wasser pro Nacht getrunken hab, jedes mal wenn ich aufgewacht bin.
Das einzige was den Entzug für ein paar Sekunden erträglich gemacht hat, war ein dicker Bongkopf. Hab ich aber auch nur in dem Moment, wo es am anfluten war, gespürt.
Kann ich auf jeden Fall niemandem empfehlen, das kalt zuhause durchzuziehen.

Bernd 2019-04-15 (Mon) 20:35:14 No. 2475 Reply
1551464161601-2.jpg
Open file 481.35 KB, 1040x1091
image
Welche Filme hochiert anschauen?
Ich meine etzala nicht Bornos.
Bert hier mag Wissenschafts-Filme aus den 70ern. Kann Brent auch noch irgernwelche Nicht-Hauptström-Filme empfehlen??
8 posts and 1 image omitted.
image
indbrunex.jpg
Open file 9.14 KB, 300x168
image
the-fountain-hu[...].jpeg
Open file 370.33 KB, 1920x1080
image
https://www.youtube.com/watch?v=Whuf6C_T8tc
>>2552
>Koyaanisqatsi
fickend dies!
pVIc2KSYLdoXVQml[...].jpg
Open file 249.41 KB, 1000x1500
image
feet.jpg
Open file 34.38 KB, 549x550
image
boku no pico xDD

Besteckfaden Bernd 2019-06-10 (Mon) 12:51:16 No. 2874 Reply
Download.jpg
Open file 3.82 KB, 270x187
image
41ayZY6SA1L.jpg
Open file 23.83 KB, 383x385
image
kokain.jpg
Open file 145.06 KB, 1620x1080
image
630x356.jpg
Open file 38.92 KB, 630x356
image
Bernd findet man müsste mehr Wert auf Ästhetik legen beim Gift-Konsum.

Pulver:

Für Zuhause: Marmorplatte, schlichtes Metall Sniffröhrchen, Rasierklinge oder unbedruckte Karte (also nicht EC-Karten/Ausweis)
Für Unterwegs: Kleine Dose mit unbedruckter Karte und Notizzetteln (Um nicht ein Röhrchen teilen zu müssen)

Rauchen:

Für Zuhause: Holzbox zur Aufbewahrung von allem. Grinder,Tabak,Filter,Blättchen,Schaschlikspieß (zum Stopfen)
Für Unterwegs: Drehertasche, eine kleine Aufbewahrungsbox für Fertiggedrehtes


So schaut das bei Bernd selbst leider nur zum Teil aus aber so möchte Bernd seine Sachen in Zukunft Organisieren.
Zur Zeit sind 1/2 der Karten schmutzig und alles fliegt in der Geldbörse herum. Die Rauch Sachen sind irgendwo in der Wohnung verteilt.

Wie Konsumierst du Bernd? Hast du kreative Ideen für dein Besteck? Und was hättest du gerne für "Luxus" Besteck?
3 posts omitted.
>>2880
Eppendorfgefäße
1555472193080.jpg
Open file 538.26 KB, 960x1280
image
1555452276007-0.jpg
Open file 588.86 KB, 1920x2560
image
>>2881
>>2882
Danke, Bernd!
Billiger Plastikgrinder und das Besteck das beim Flowermate dabei war. Mehr brauch ich nicht.
Hakenkreuzfilter.jpg
Open file 1.05 MB, 1488x2232
image
>Stahlgewitter CD zum Schnelli ballern
>2mm Edelstahlblech zum Heroin rauchen
>Swastikatips zum buffieren

Bernd würde gerne noch die Lila SS oder die blauen Krakenkreuze seiner Sammlung hinzufügen. Er hat sie sogar mal im Dunkelnetz gesehen aber nicht zugeschlagen. War wohl nur ein PR-Gack, eigentlich wie der Holoklaus oder Solardachplatten

/d/-Wissenschaft Bernd 2019-06-11 (Tue) 19:17:12 No. 2887 Reply
GuideDrugCombinations.png
Open file 642.32 KB, 3800x1600
image
MDMA Pre and pos[...].png
Open file 194.70 KB, 581x2061
image
Liest Bernd auch /d/-papiere?

/r/drugnerds
/r/researchchemicals/
>R*ddit
Verpiss dich von hier, Hurensohn
>>2887
>MDMA Pre and pos[...].png
Bernd erinnert sich, dass es Mal eine Seite namens saferroll oder so gab mit einer sehr ähnlichen Grafik, aufgemacht wie eine reine Informationsseite, die dann zufälligerweise all die Mittelchen im hauseigenen Shop hatte.
>>2918
Anstatt 1000 andere Substanzen zu konsumieren um die schdälichen Effekte abzulindern sollte man lieber eine gute Quelle zur Hand haben, bzw. gutes MDMA von einem guten Koch und kein 80/20 MDMA/MDA Verschnitt zum Beispiel.

... Bernd 2019-06-13 (Thu) 14:09:03 No. 2896 Reply
Mal angenommen, Bernd wäre von der Polizei untersucht worden und diese hätte verschiedene Drogen bei ihm gefunden, nun hätte Bernd einen Brief bekommen, in dem stünde, dass seine Schuld als gering anzusehen würde, weil er nur 0,5g X bei sich getragen hätte, weshalb von der Verfolgung abgesehen würde.

Nun hatte Bernd aber nicht nur X dabei, sondern ist auch mit Y sowie Z erwischt worden.
Was hat Bernd nun zu erwarten? Kommt bald noch mehr Post? Und wie wahrscheinlich ist es, dass bei ein paar verschiedenen Pillen etwas passiert, wenn dazu kommt, dass das Bernd nicht zum ersten Mal passiert ist?

Der Polizist hat Bernd eine dieser Pillen wohl (vielleicht versehentlich) in die Geldbörse gesteckt, kann es sein, dass der Rest auch entsorgt wurde? Oder wusste man vlt nicht, worum es sich bei den teilweise unverpackten Sachen handelt? Oder kann die
Polizei nicht ausschließen, dass die Sachen vom Arzt kommen? Das scheint Bernd eher Wunschdenken zu sein, aber sicher ist er sich nun auch nicht.

Was ist als Ergebnis dieses Fersagens Bernds am wahrscheinlichsten?
Du kommst erstmal in den Knast Bernd, wie kann man nur so blöd sein sich zweimal mit illegalem Stoff erwischen zu lassen
>>2896
Wahrscheinlich ist der Rest polizeilich vernichtet worden, inoffiziell natürlich. Am besten sprichst du über solche Angelegenheiten mit einem Anwalt.
>>2899
Bist du bescheuert? Beste Zeitlinie und jetzt soll er sich einen Anwalt nehmen damit die Bullen nochmal nachsehen, ob sie nicht irgendwas "vergessen" haben?

Da kann nur Scheiße bei rauskommen:
1. Sie gehen in die Aservatenkammer, gucken nochmal ganz genau und "finden" das fehlende Zeug.
2. Die betroffenen Bullen werden bestraft, was für die Zukunft die Wahrscheinlichkeit für das Auftreten solcher Ereignisse empfindlich verringert.

Es gibt keine Zeitlinie in der wir als Konsumenten von so einer Aktion profitieren. Ist genauso wie wenn Sören mit einer Kleinstmenge Gras erwischt wird und dann anfängt zu diskutieren: "Aber ihr Kollege hat mich letzte Woche mit einer viel größeren Menge erwischt und keinen Fick gegeben."

Opiate Bernd 2019-06-03 (Mon) 20:10:20 No. 2822 Reply
Hits vom Blech.jpg
Open file 60.26 KB, 1280x720
image
Opium Animu.png
Open file 3.81 MB, 1920x1080
image
Jetzt wo der Traum ausgeträumt ist, wo soll Bernd seine Opiate herbekommen? Würde Kratom lohnen wenn man vorher ~1,5g Heroin pro Woche geraucht hat?
Zu Codein würde Bernd nicht zurück, Tilidin zu teuer.
5 posts and 1 image omitted.
>>2833
Mohn ist glaube ich nicht so gut zu pikieren. Der mag das nicht so. Wäre besser einfach die 100.000 Samenkörner zu nehmen und im großen Bogen durch die Gegend zu werfen. 1000 davon werden dann richtig schön entwickelte Pflanzen.
Ansonsten einfach Guerrilla-Gärtnern mit Schlafmohn. Such dir einen Ackerrand. Mohn ist dort häufig anzutreffen. Und der Bauer hat dir den Boden sogar nocht gepflügt. Nimm am besten ein Maisfeld, da wird um diese Zeit nicht mehr viel gespritzt weil der Mais eh das Unkraut überwuchert.
Bernd hat schon seine Suchtprobleme mit Cannabis. Wie dumm wäre es dann mit Opioiden anzufangen?
>>2869
Extrem dumm. Wirklich.
Wenn du mal was konsumieren willst, beschränke es darauf dir nur genug für 1-2 Konsumeinheiten (also Tage) zu besorgen und mache danach mindestens 2 Wochen Pause. So baust du keine Toöeranz oder Abhängigkeit auf.

t. Oxycodon-Entzugsbernd.
>>2869
Wer einmal in einem weichen Bett geschlafen hat, will nie mehr auf dem Boden sich betten.


No Cookies?
Click here for captcha